Zum Inhalt wechseln


Foto

Vorankündigung: GANGSTER - Spielerausgabe


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
15 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 7.645 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 17:21

Gangster in den Goldenen Zwanzigern und Dreckigen Dreißigern halten die USA fest in ihrem Griff. Organisierte Bandenbosse wie Al Capone herrschen wie Könige, „freiberufliche“ Outlaws wie der Bankräuber John Dillinger ziehen eine blutige Spur des Verbrechens durch den Mittleren Westen.

 

Bei CTHULHU müssen auch die Investigatoren bei der Aufdeckung äonenalten Grauens nicht selten Verbrechen begehen. Vielleicht rettet die Tötung des Kultführers die Welt, aber für die Polizei bleibt es schlicht ein Mord. Manche Investigatoren sind sogar Mitglieder eines Verbrechersyndikats und greifen auf dessen Ressourcen zurück im Kampf gegen die Schergen des Mythos.

 

Ein Leben jenseits der Grenzen des Gesetzes – hier wird es in all seinen Facetten beleuchtet und spielbar gemacht.

 

Dabei wir nicht nur Verbrechens-Hauptstadt Chicago als besonders geeigneter Schauplatz vorgestellt, sondern auch die Zeit der Weltwirtschaftskrise in den USA (1929-35). Diese ist als atmosphärischer Hintergrund für CTHULHU wie geschaffen. Massenarmut und Niedergang sind der Nährboden für Verzweiflung und Gewalt.

 

 

DIES ist für die Zielgruppe "SPIELER" ein Großteil des Quellenteils des Hardcovers "Gangster - Unheimliche Unterweilt".

Im Grunde alles, was nicht "Spielleiter only" ist.

 

9,95 Euro.

Softcover

ca. 60 Seiten.

 

ACHTUNG: Spielleiter, die das Hardcover besitzen, benötigen das Softcover NICHT, es enthält keine zusätzlichen Inhalte (bis auf eine Illustration), sondern nur die Teile des Quellenmaterials, die Spieler ruhig haben sollten (z.B. Infos über besondere Ausrüstung, die Beschreibung von Möglichkeiten, in die Kriminalität zu rutschen und und und).


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.986 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 22:06

Ich kann mir nicht helfen - auch, wenn das bedeutet, dass ich mir beide Bücher holen muss (als Sammler), finde ich die Auskopplung dieser Parts echt ne gute Sache! Zumal für diesen Kampfpreis!

...jaja, ich weiß, ungewöhnlich, dass ich mal was Positives von mir gebe. Aber is ja Weihnachten...
:D


Bearbeitet von Dumon, 16. Dezember 2015 - 22:06 .

  • FrankyD gefällt das

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#3 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 816 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 08:36

Ich find die Idee auch genial!

 

Da kriegen die SPIELER ja mal richtig was in die Hand mit der Edition 7.


  • Dumon gefällt das

Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt


#4 Septic_

Septic_

    Humorloser Hofnarr

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 130 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 11:53

Das Thema interessiert mich zwar überhaupt nicht (was mich nicht vom Kauf abhalten wird), aber ich finde die Trennung sehr gut. Weiter so!

#5 FrankyD

FrankyD

    Der Buchhalter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.243 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 14:38

Ich finde das mit den Aufgeteilten Part für die Spieler gut. Dann kann jeder interessierte Spieler sich "offiziell"  informieren, ohne Angst haben zu müssen nun "zu viel" zu wissen. 

:-)


  • Dumon und Septic_ gefällt das

#6 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.986 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 15:50

Ich sehe bei diesem Verfahren allerdings Grenzen. Immerhin wird es wahrscheinlich nur wenig "Milieu"-Bände geben, obwohl ich mir da doch noch einiges vorstellen könnte. Wollte man, könnte man natürlich den Mittelalter-Bereich nochmal neu aufgreifen dafür. Oder NOW.
Bei Städtebänden fände ich das dann z.B. wiederum eher unnötig und unsinnig.

Aber das ist ja ohnehin nur Spekulation. Hier auf jeden Fall - Daumen hoch von mir!


Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#7 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.213 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 18:24

Bitte mal Hand hoch, wessen Spieler sich gewohnheitsmäßig Cthulhu-Bücher kaufen und in ihrer Freizeit zur Vorbereitung lesen, sofern sie nicht selbst mit dem Gedanken spielen, zu leiten.

 

Und dann mal bitte die Gegenstimmen: Wessen Spieler kommen gut ohne Buch aus und schlagen im besten Fall mit Charakterbögen und Würfeln zum zocken auf?

 

Ich bleibe skeptisch, wie ich es auch schon bei dem Investigatoren-Extrabuch war. Die marktwirtschaftliche Idee dahinter ist klar, meiner unmaßgeblichen Einschätzung nach verkennt sie aber die Situation.


  • Dumon, oliver der entsafter, purpletentacle und 2 anderen gefällt das

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#8 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.213 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 19:16

Nicht falsch verstehen: Im Prinzip befürworte ich Bücher "nur" für Spieler - ich fand z.B. die Player's Guides für Pathfinder-Kampagnen immer eine tolle Möglichkeit, um Spieler und Charaktere auf das gemeinsame Bevorstehende "auf Linie" zu bringen. Skeptisch bin ich nur bei "Text-Recycling", das dann mehrfach verkauft wird. Wenn das nicht so wird, dann sind meine Bedenken natürlich zerstreut.


Bearbeitet von Der Tod, 17. Dezember 2015 - 19:17 .

  • Dumon gefällt das

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#9 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 19:21

Bedauerlicherweise muss ich dem Tod recht geben ... Die Bücher mögen eine nette Idee sein, gehen aber an der Realität meiner Gruppe komplett vorbei. Für das Gruppenbundle mussten wir auch lange Zeit damals diskutieren, bis die Vorteile überwogen haben.

 

Aber wer weiß? Bei den Preisen ist die Version ja vielleicht doch ein Anstoß für meine Spieler. :) Bin gespannt, wie es ankommen wird.


"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 


#10 angband

angband

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 704 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 19:40

Ich begrüße die neue Strategie auch. Sie passt außerdem in dem Sinn zu der Anregung die Spieler künftig mehr in Abenteuer mit einzubeziehen, die von den neuen Regeln ja gegeben wird.

#11 purpletentacle

purpletentacle

    Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2015 - 20:17

Von meinen bisherigen regelmäßigen Cthulhu Gruppen in den letzten 15 Jahren besaßen die wenigsten die Regeln, geschweige denn weitere Bände. Ob das normal ist kann ich aber nicht beurteilen.

Textrecycling halte ich dennoch für Schädlich. Trotz der Warnung hier und anderswo wird es Leute geben die irrtümlicherweise beide Bände kaufen, und die werden darüber nicht happy sein.

 

Viel Spannender finde ich ja den Inhalt des Bandes:

Was wird hier (und im richtigen Band) genau drinstehen?  Wird es nur einen trockenen historischen Quellenteil mit Stadtbeschreibung von Chicago, Wirtschaftskriese und Rechtsprechung? Gibt es neue Berufe und Ausrüstungsgegenstände? Was bekommen Spieler mit diesen Band einen Mehrwert im Spiel? Sind optionale Regeln (mit denen die Zielgruppe ohne Grunderegelwerk eigentlich nichts anfangen können sollte) enthalten? Gibt es vielleicht einen Syndikats-/Gang Baukasten für Gruppen o.ä.? Ist der Band nur für Hardcore Charakterhintergrundschreiber interessant oder ist der auch was für profane Spieler?


Bearbeitet von purpletentacle, 17. Dezember 2015 - 20:21 .

  • Dumon, Rotthauser, Der Läuterer und einem anderen gefällt das
DCC 2010 kein Gatsby
DCC 2011 kein Gatsby
DCC 2012 kein Gatsby
DCC 2013 kein Gatsby (weil er wichtigeres zu tun hatte)
DCC 2014 bist du fällig, du reicher Schnösel! Nach 60 Minten von Gatsby erschossen worden. Supergeil!
 
Ich mag Trail of Cthulhu lieber  :P 

#12 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.986 Beiträge

Geschrieben 18. Dezember 2015 - 14:06

Ich finde das Textrecycling nicht so schlimm, da es eben den Spielern ermöglicht, all das lesen zu können, was sie lesen DÜRFEN sollen, und (hoffentlich) auch lesen wollen. Andererseits ist es natürlich dann ärgerlich, wenn ein Spieler "zur anderen Seite" wechselt, sich das Spielleiterbuch kauft, und dann feststellt "hoppla, da sind ja nur x Seiten mehr drin!"

Und auch bei mir geht das ein wenig an der Spielgruppen-Realität vorbei, aber ich postuliere auch eine Politik am Spieletisch, die heißt "Der Spieler MUSS nix wissen, um zu spielen, und SOLLTE vom Hintergrund möglichst nix (oder so wenig wie möglich) wissen, um den maximalen Spaß zu haben". Das Interesse an diesen und den Kauf dieser speziellen Spieler-Bücher aber würde ich begrüßen. Bewerben werde ich sie dennoch nicht groß, höchstens darauf hinweisen, dass es sie gibt.

Das Problem ist die ungleiche Voraussetzung von SR und Cthulhu.
Bei SR liegt ein Teil des Spaßes darin, die Entwicklung seines Charakters zu planen, Gear zu kaufen oder deren Kauf zu planen, etc. Dafür eignen sich Quellenbücher hervorragend. Insbesondere früher (ich kenne SR 4 und spätere Entwicklungen nicht) gab es Bücher, die ganz klar auf verschiedene Klassen zugeschnitten waren. Das war sehr hilfreich - zum Beispiel für Normal-User wie mich, die mal einen Decker (als es sie noch gab) spielen wollten, und sich durch das Matrix-Buch frästen.
Genau das gibt es aber bei Cthulhu so eigentlich nicht. Einfach, weil wesentlich weniger Wert auf die Entwicklung der Charaktere gelegt wird. Oder sie zumindest ganz anders angegangen wird - erzählerisch, weniger mit Werten. Zumindest standardmäßig.

Dieser Gangsterband mag ein Schritt in eine Hybridrichtung sein. Ob sich das für dieses doch so ganz anders geartete Rollenspiel durchsetzen wird, das wird sich zeigen. Und auch, ob bzw. wie man in dieser Richtung weiterzugehen gedenkt (denn Potential für viele andere, ähnlich gelagerte Bücher, sehe ich da nicht so sehr)...
 


Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#13 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 816 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2015 - 08:42

Der nächste logische Schritt wäre dann wohl "Gesetzeshüter - Spielerausgabe". ;)


Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt


#14 Guest_chmul_*

Guest_chmul_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Dezember 2015 - 09:21

Ich finde das Klasse ... das gibt einem interessierten Spieler die Möglichkeit, sich mit dem Setting in dem man spielt zu beschäftigen.

Gerade bei dem Gangstersetting, wo es auf Verbindungen ankommt und man in einem dem Charakter bekannten Umfeld spielt, bietet sich sowas an.

Hilft letztlich der Spieltiefe und hilft dem Spielleiter die Last einer guten Settingbeschreibung und der Stimmungserzeugung auf mehrere Schultern zu verteilen.

Und sind wir mal ganz ehrlich: € 9,95 ?! Das ist ein Preis bei dem man einfach nicht meckern kann ...


  • Septic_ gefällt das

#15 purpletentacle

purpletentacle

    Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2015 - 16:29

Auch bei 10 Euro kann man meckern. Am Ende kommt es schließlich auf den Inhalt an (siehe Vorpost).


DCC 2010 kein Gatsby
DCC 2011 kein Gatsby
DCC 2012 kein Gatsby
DCC 2013 kein Gatsby (weil er wichtigeres zu tun hatte)
DCC 2014 bist du fällig, du reicher Schnösel! Nach 60 Minten von Gatsby erschossen worden. Supergeil!
 
Ich mag Trail of Cthulhu lieber  :P 




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0