Zum Inhalt wechseln


Foto

FEIERTAGE DER FURCHT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    Chefredakteur

  • Admin
  • 7.453 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2016 - 12:58

Drei Abenteuer mit dem verbindenden Faktor „Feiern“ belegen, dass selbst die schönsten Anlässe ein grässliches Ende nehmen können:

 

Verlobung auf Girnwood Manor bietet ein ganzes Füllhorn an seelischen Abgründen, in Sobeks Silvester hätte man eine altägyptische Mumie lieber eingewickelt gelassen, und in Unhappy Thanksgiving ist nicht nur das Leben von Truthähnen in Gefahr.

 

Das erstgenannte Abenteuer richtet sich an erfahrenere Spielleiter, die beiden anderen sind insbesondere für Neueinsteiger geeignet.

 

Die nominellen Schauplätze sind Wales, Berlin und eine ländliche Kleinstadt in den USA, können aber problemlos abgewandelt werden.

 

Als Bonus ist eine Aufstellung von Persönlichkeiten aus den Geschichten von H. P. Lovecraft mit ihren Spielwerten für den Eigengebrauch des Spielleiters enthalten.

 

 

Umfang: 80 Seiten

Erscheinungstermin: spätestens zur RPC (Mai)

 

weitere Informationen (z.B. Preis, Cover) folgen, wenn der Band im Shop eingestellt wurde.

 

Fragen zu den Abenteuern können theoretisch jetzt schon gestellt werden.

Die Autoren sind Andreas Melhorn, Marcel Durer und René Feldvoß

 

Girnwood Manor (Zielgruppe: erfahrene SL) erschien ursprünglich 2008 in der CW 15.

 

Ab sofort vorbestellbar im Shop.

 

Preis: 9,95 €


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • 3.213 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2016 - 16:22

Eine Frage habe ich: Warum nur dieser Titel? :D


Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#3 Judge Gill

Judge Gill

    Chefredakteur

  • Admin
  • 7.453 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2016 - 18:30

Weil es immer um Feiern geht?

Weil es zwei Worte mit "F" sind?

Wer weiß, wer weiß ...


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#4 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Mitglieder
  • 279 Beiträge

Geschrieben 22. Februar 2016 - 20:59

Handelt es sich bei der "Verlobung auf Girnwood Manor" um das Girnwood Abenteuer das in der CW mal erschienen ist oder ist das was Neues?


"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#5 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Cthulhu-Team
  • 832 Beiträge

Geschrieben 22. Februar 2016 - 21:00

Girnwood Manor (Zielgruppe: erfahrene SL) erschien ursprünglich 2008 in der CW 15.


:-)

#6 Judge Gill

Judge Gill

    Chefredakteur

  • Admin
  • 7.453 Beiträge

Geschrieben 08. März 2016 - 14:58

Ab sofort vorbestellbar im Shop.

 

Preis: 9,95 €

 

Cover: 9783957890450.jpg

 

https://www.pegasuss...lansicht=40044G


Bearbeitet von starwarschef, 08. März 2016 - 17:32 .
multimedialer Eingriff!

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#7 Judge Gill

Judge Gill

    Chefredakteur

  • Admin
  • 7.453 Beiträge

Geschrieben 29. März 2016 - 09:03

Ab sofort erhältlich im Shop!


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#8 Seanchui

Seanchui

    Erich Zann Music Ltd.

  • Mitglieder
  • 570 Beiträge

Geschrieben 17. April 2016 - 00:06

...ich nehme an, das hier ist dann auch gleich der "Meinungs"-Thread, oder?  :) Dann will ich mal:

 

Eröffnet wird der Band mit „Verlobung auf Girnwood Manor“ aus der Feder von Routinier Andreas Melhorn. Dieses Abenteuer erschien erstmals unter dem Titel „Girnwood Manor“ in der „Cthuloiden Welten“ Nummer 15 und war eigentlich für einen Sonderband mit dem Titel „Kleine Räume“ angedacht, der allerdings nie realisiert wurde. „Verlobung auf Girnwood Manor“ ist ein psychologisch hochinteressantes Abenteuer mit einem beinharten Finale. Trotz dem engen Raum, auf dem der Großteil des Abenteuers stattfindet, bleibt es hochgradig flexibel und hängt maßgeblich von den Entscheidungen der Charaktere ab. Durch die zahlreichen NSC und die oft unvorhersehbare Reihenfolge an Ereignissen ist es sicherlich nicht für einen Einsteiger auf dem Spielleiterposten geeignet, doch wer sich darauf einlassen mag, erhält einige denkwürdige Begegnungen.

 

Hat „Verlobung auf Girnwood Manor“ knapp die erste Hälfte des Bandes in Anspruch genommen, sind die beiden folgenden Szenarien deutlich kürzer. Beide richten sich denn auch eher an Anfänger unter den Spielern und Spielleitern. In „Sobeks Silvester“ nehmen die Investigatoren an einer Silvesterfeier teil, während der der Gastgeber eine altägyptische Mumie auswickelt. 

Spoiler
 Ganz anders ergeht es den Investigatoren in „Unhappy Thanksgiving“. Hier werden sie von einer verzweifelten Mutter, deren Tochter entführt wurde, zur Hilfe gerufen. 
Spoiler

Beide Abenteuer verbinden dezenten cthuloiden Grusel mit viel Recherchearbeit und interessanten und klischeebeladenen NSC. Insbesondere die hilfreichen Regelergänzungen in „Unhappy Thanksgiving“ möchte ich lobend erwähnen.

 

Abgerundet wird der Band schließlich mit Spielwerten für berühmte Persönlichkeiten aus H. P. Lovecrafts Geschichten. So hat jeder Spielleiter die Möglichkeit, Dr. Henry Armitage oder Inspektor Legrasse an der Seite der Investigatoren auftreten zu lassen. Eine hübsche Dreingabe.

 

Für die optische Aufarbeitung gibt – wie auch bereits für die Vorgängerbände – eine gute Zwischennote. Die Seiten wirken vergilbt und bestehen aus angenehm rauen und schwerem Papier. Die Bebilderung mit alten Photographien – beliebt und bekannt aus den vorangegangenen Pegasus-Publikationen – wurde zwar beibehalten, doch sind die Bilder nun oft größer dargestellt und streckenweise bis an den Bildrand gezogen, was sowohl das Bild eher auflockert als auch weiterhin elegant wirkt. Auch die wie immer zahlreichen Handouts liegen weiterhin in beeindruckender grafischer Qualität vor und auch die Karten können sich sehen lassen.

 

Fazit: „Feiertage der Furcht“ ist in meinen Augen der bislang beste der für die Edition 7 erschienenen Abenteuerbände. Die Abenteuer sind abwechslungsreich und teilweise einsteigerfreundlich, die zusätzlichen Spielwerte für Lovecrafts Antagonisten und Protagonisten ein hübscher Bonus. Gerade zu einem Preis von 9,95 EUR eine absolute Empfehlung!


  • POWAQQATSI, angband, Merriweather und 5 anderen gefällt das
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog: http://seanchuigoesrlyeh.wordpress.com
***Mitglied 0012 der deutschen Lovecraft-Gesellschaft***

#9 Harold Angel

Harold Angel

    Member

  • Mitglieder
  • 19 Beiträge

Geschrieben 18. April 2016 - 10:30

Ich kann mich den Vorrednern grundsätzlich anschließen.

 

Die Abenteuer sind unglaublich atmosphärisch und es ist insgesamt ein starker Sammelband, vollgepackt mit sehr guten Abenteuern. Jedes Abenteuer setzt andere Akzente. Wobei ich „Verlobung auf Girnwood Manor“ als stärkstes, wenn auch für den SL als sehr forderndes, Abenteuer einstufe.

 

Auch die Zusammenfassung an fertigen Chars aus dem Universum von HPL ist klasse.

 

Leider bin ich mit der Papierqualität und der Druckqualität nicht zufrieden. Bei manchen Handouts ist die Lesbarkeit als mittelmäßig einzustufen. Klar, der Preis, der Preis... Zumindest steht alles in guter Qualität zum Download bereit, das relativiert es.

 

Alleine wage Andeutungen über die Abenteuer haben mir eine neue Runde beschert. Wir werden mit dem - habe gerade geordert - Band "Uppton Abbey" einsteigen und uns dann zu "Feiertage der Furch" vorarbeiten...

 

Fazit: Kleine Mängel, aber für den Preis bekommt man ein prall geschnürtes Paket!


Bearbeitet von Harold Angel, 18. April 2016 - 10:32 .


#10 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • 4.369 Beiträge

Geschrieben 18. April 2016 - 14:45

Danke für eure Meinungen, besonders da Seanchui ja wenn nötig auch sehr kritisch sein kann greife ich jetzt dann doch mal zu!



#11 Kiri

Kiri

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • 143 Beiträge

Geschrieben 18. April 2016 - 17:27

Ich habe beim Lesen große Lust auf "Unhappy Thangsgiving" bekommen und werde es am Freitag gleich einmal leiten. Recherche, Paranoia und Showdown in einem super Verhältnis! 

 

Die beiden anderen Abendteuer fand ich auch nicht schlecht - bei Girnwood fehlt mir etwas Lebendigkeit in der Beschreibung der Gegenspieler, damit ich sie mir und den Spielern vorstellen kann und bei Sobeks Silvester finde ich die "Gastgeschenke" etwas strange - sonst scheint aber die Richtung bei den Abenteuerbänden echt genau meine Sache zu sein! Bin auch schon bei Upton Abbey am Schmökern! 

 

Gruß Kiri



#12 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Mitglieder
  • 279 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2016 - 11:31

Achtung! Der Band ist im Pegasus Shop nicht mehr verfügbar (letzte Woche war es das noch) und steht auf "vorbestellen".


"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#13 De Vermis

De Vermis

    Tiger!

  • Mitglieder
  • 122 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2016 - 22:15

Leider sind dieser Band und "Grinwood Manor" immer noch nicht als pdf erhältlich. Hoffe die kommen noch :unsure:


Old Habits Reappear
Fighting the Fear of Fear
Growing Conspiracy
Myself Is after Me


#14 Judge Gill

Judge Gill

    Chefredakteur

  • Admin
  • 7.453 Beiträge

Geschrieben 01. August 2016 - 00:00

Die kommen auf alle Fälle noch (als PDF raus), aber es wird nach meinen Informationen noch eine Weile dauern.


  • De Vermis gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#15 purpletentacle

purpletentacle

    Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar

  • Mitglieder
  • 862 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2017 - 12:13

Mein Senf zum Band.


DCC 2010 kein Gatsby
DCC 2011 kein Gatsby
DCC 2012 kein Gatsby
DCC 2013 kein Gatsby (weil er wichtigeres zu tun hatte)
DCC 2014 bist du fällig, du reicher Schnösel! Nach 60 Minten von Gatsby erschossen worden. Supergeil!
 
Ich mag Trail of Cthulhu lieber  :P 




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0