Zum Inhalt wechseln


Foto

Muss ich den anderen Spielern mitteilen, dass ich 12 Punkte habe?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Peacem4ker

Peacem4ker

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 31. Oktober 2017 - 04:30

Ja, die Frage ist klar denke ich: Ich hab 12 Punkte, noch 2 Spieler sind dran. Muss ich nun sagen: "Hey, ich hab 12 Punkte gleich is zuende." Oder kann ich das "verheimlichen" und am Ende der Runde sagen: "Jupp, spiel ist durch, ich hab gewonnen."?

Ich persönlich würde ja sagen: Die Punkte sind offen, jeder hat die Möglichkeit zu gucken, und wenn meine Mitspieler nicht sehen, dass ich 12 Punkte hab, sind sie selber schuld. Wenn ich gefragt werde, darf ich natürlich nicht lügen ("Zähl doch selber" zu sagen wäre mMn aber okay) oder gar Karten versteckt halten, das ist klar.

Aber muss ich von mir aus ansagen, dass es in die Endphase geht?

Wie gesagt, ich sage nein... aber falls doch: Was ist denn dann die Strafe fürs nicht-sagen?

Es erst zu einem bestimmten Zeitpunkt machen zu dürfen hängt zu sehr von der Situation ab und kann daher eventuell sogar gut sein.

Punkte verlieren wird in den Regeln nicht erwähnt, kann daher auch nicht sein...

Also, wie seht ihr das? Wenn sich von Pegasus jemand meldet wäre natürlich am schönsten :)



#2 RIESENFUSS (Thorsten)

RIESENFUSS (Thorsten)

    Asiatenerschrecker

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 31. Oktober 2017 - 10:06

Ja, die Frage ist klar denke ich: Ich hab 12 Punkte, noch 2 Spieler sind dran. Muss ich nun sagen: "Hey, ich hab 12 Punkte gleich is zuende." Oder kann ich das "verheimlichen" und am Ende der Runde sagen: "Jupp, spiel ist durch, ich hab gewonnen."?

Ich persönlich würde ja sagen: Die Punkte sind offen, jeder hat die Möglichkeit zu gucken, und wenn meine Mitspieler nicht sehen, dass ich 12 Punkte hab, sind sie selber schuld. Wenn ich gefragt werde, darf ich natürlich nicht lügen ("Zähl doch selber" zu sagen wäre mMn aber okay) oder gar Karten versteckt halten, das ist klar.

Aber muss ich von mir aus ansagen, dass es in die Endphase geht?

Wie gesagt, ich sage nein... aber falls doch: Was ist denn dann die Strafe fürs nicht-sagen?

Es erst zu einem bestimmten Zeitpunkt machen zu dürfen hängt zu sehr von der Situation ab und kann daher eventuell sogar gut sein.

Punkte verlieren wird in den Regeln nicht erwähnt, kann daher auch nicht sein...

Also, wie seht ihr das? Wenn sich von Pegasus jemand meldet wäre natürlich am schönsten :)

Moin Peacem4ker, ja, die Punkte sind offen, dennoch gibt man bekannt wenn man 12 oder mehr Punkte erreicht hat, damit aller wissen, dass nur noch die laufende Runde zu ende gespielt wird. Im Zweifelsfall sollte man dies einfach mit allen Mitspielern absprechen. Wenn alle mit dem "Verheimlichen" einverstanden sind sit dies auch ok. Falls nicht, wäre eine mögliche Strafe, dass das Spiel eine weitere Runde geht, wenn man es nicht ansagt, so dass sie anderen ggf. in der weiteren Runde noch mehr Punkte sammeln können und einen somit überrunden. Generell ist beides möglich, es sollte nur allen Mitspielern vor Spielbeginn klar sein. Nein, ich bin kein Redakteur, aber Pegasussupporter, also jemand der z.B. auch auf der Spiel in Essen Pegasusspiele erklärt. Ciao Thorsten


Heute schon gespielt? www.riesenfuss-spiele.de :rolleyes:

#3 Peacem4ker

Peacem4ker

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 31. Oktober 2017 - 19:44

Danke für die Einschätzung. Auf Boardgamegeek sehen die Leute (zu meiner Überraschung) ähnlich.

Vorher festlegen kann man in Zukunft natürlich machen, wenn man weiß, dass es möglicherweise eine Regelunklarheit ist. Nur für mich war es bis gestern keine Regelunklareit. Bis gestern hab ich entweder verloren, oder die anderen waren eben aufmerksame Spieler und haben es auch rechtzeitig gemerkt, dass ich 12 Punkte hab. Aber gestern kam es dann zu der Situation, dass ich als Startspieler die 12 Punkte voll gemacht hab, und erst als der letzte Spieler dran war, bemerkte jemand, dass ich ja 12 Punkte hab.

Was für mich einfach Taktik ist, war deren Meinung nach Betrug, ich hätte es ansagen müssen. Davon steht aber nichts in den Regeln.

Ich habs dann quasi mit nem Worker Placement Spiel, mit "persönlichen" Arbeitsplätzen und "allgemeinen" Arbeitsplätzen verglichen. Wenn jemand vorzeitig ein gleichstarkes "privates" Feld nutzt, obwohl das allgemeine Feld noch frei wäre, würde ich ihn darauf ja auch nicht aufmerksam machen (außer wenn ich für mich einen Vorteil sehe, dass das Feld belegt ist). Das allgemeine Feld ist öffentlich einsehbar und wer aufmerksam spielt, wird das nutzen, wer nicht aufmerksam spielt, muss eben mit dem Malus (oder Bonus für den Gegner) leben. Und hier ists das gleiche: Wer aufmerksam mitzählt, wenn jemand wieder was kauft oder eintauscht, der wird es mitbekommen, und je nach Spielsituation dann eben für sich behalten oder veröffentlichen.

 

Dazu ist natürlich zu sagen: In beiden Fällen (Port Royal und beliebiges Worker Placement Spiel) gilt das natürlich nur innerhalb einer Runde mit erfahrenen Brettspielern. Wenn man Anfänger dabei hat, sollte man sie natürlich über Tricks die mit um die Ecke denken und so  zu tun haben, informieren. Aber innerhalb einer Runde mit erfahrenen Spielern, wo jeder sowieso dreimal überlegt wann er nun genau welche Aktion er in welcher Reihenfolge ausführt gehört auch das mitzählen der Siegpunkte (man muss sich das ja nichtmal merken, sie liegen ja total offen rum) ganz normal sein.

 

 

Trotzdem dankefür deine Einschätzung :)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0