Zum Inhalt wechseln


Foto

Cthulhu NOW


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
30 Antworten in diesem Thema

#1 Ubelogar

Ubelogar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 16:28

Hallo,
Wir wollen in unserer runde demnächst mal cthulhu now spielen.
Wie funktioniert das mit den regeln?
Reichen die paar angaben/ ergänzungen aus dem grundregelwerk 7.ed, oder sollte ich ein altes cthulhu now grundregelwerk kaufen?
Gekauft hab ich das buch "unfassbare mächte".

Schöne grüsse aus der heide

#2 Colonel Chestbridge

Colonel Chestbridge

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 70 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 17:52

Das Grundregelwerk der Edition 7 beinhaltet alles, was man zum Spielen von Cthulhu Now braucht. Es gibt bislang auch gar kein Cthulhu-Now-Buch für die Edition 7.


SELFISH, adj. Devoid of consideration for the selfishness of others.


#3 Ubelogar

Ubelogar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 18:34

Hallo colonel chestbridge,
Dass es kein cthulhu now für die 7.ed gibt,weiß ich.
Meine frage war, ob es sich lohnt/ nötig ist eines der now- grundregelwerke zu kaufen, die bisher erschienen sind.
1. Ed.- mit der skyline auf dem cover
Bzw.

2. Ed. - Mit dem gelben schädel auf dem cover.

Bearbeitet von Ubelogar, 07. November 2017 - 18:35 .


#4 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 7.724 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 18:43

Meine Meinung (wie der Colonel auch sagte): es geht problemlos ohne extrabuch.

Alles, was du brauchst, ist bereits im GRW.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#5 Colonel Chestbridge

Colonel Chestbridge

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 70 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 18:51

Nötig ist es auf keinen Fall, die alten Bücher zu haben. Ich besitze sie nicht und habe trotzdem schon problemlos mehrere Abenteuer Cthulhu Now gespielt und geleitet. Ob sie sich trotzdem lohnen, muss jemand beantworten, der die alten Werke kennt.


SELFISH, adj. Devoid of consideration for the selfishness of others.


#6 oliver der entsafter

oliver der entsafter

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.460 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 20:02

Dazu muss auch ergänzt werden, dass in den Now-Regelbüchern gute Abenteuer sind.
  • POWAQQATSI und Bartimäus gefällt das

#7 Ubelogar

Ubelogar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge

Geschrieben 07. November 2017 - 22:23

Super,
Danke für die antworten.

Bearbeitet von Ubelogar, 07. November 2017 - 22:23 .


#8 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 827 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 08:40

Für alle Freunde des Horrors in der Gegenwart kann ich nur Delta Green empfehlen.

Schlicht das beste Cthulhu-Setting ever.


Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt


#9 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 7.724 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 09:58

Hm, das hätte ich in den 90ern vielleicht auch gesagt, als Akte X der Mega-Hype gewesen ist.

Seitdem (jetzt mal so 15-20 Jahre später) stehe ich Delta Green eher gelassen gegenüber.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#10 Mondsänger

Mondsänger

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 29 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 12:02

Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass die NOW Bücher nicht essentiell sind. Hilfreich, aber auf keinen Fall notwendig. Was Gegenwartssettings angeht, hat jemand schon Erfahrung mit Unknown Armies gemacht?



#11 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 827 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 13:19

Ich bezog mich auf das neue Delta Green, nicht auf die erste Ausgabe.

Dort ist man mittlerweile im Jahr 2017 angekommen und Ufos sind kein Thema mehr.

Die Aussage Delta Green ist wie Akte X ist meiner Meinung nach also etwas zu eng gefasst. True Detective oder Stranger Things sind ebenso relevante Vergleiche.

Ich sage ja auch nicht, dass Cthulhu das Rollenspiel ist, bei dem man immer nur Fischmenschen mit der Schrotflinte über den Haufen schießt. :P

 

Die Stärke von Delta Green ist es, den Mythos für die Gegenwart neu zu interpretieren.


Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt


#12 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 9.904 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 20:29

Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass die NOW Bücher nicht essentiell sind. Hilfreich, aber auf keinen Fall notwendig. Was Gegenwartssettings angeht, hat jemand schon Erfahrung mit Unknown Armies gemacht?

 

Was willst Du denn zu Unknown Armies wissen? Einen Großteil der Abenteuer kannst Du dir auf dem Blog herunterladen: http://www.unknown-armies.de


It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

#13 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 9.904 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 20:31

Hm, das hätte ich in den 90ern vielleicht auch gesagt, als Akte X der Mega-Hype gewesen ist.

Seitdem (jetzt mal so 15-20 Jahre später) stehe ich Delta Green eher gelassen gegenüber.

Heiko du verpasst enorm viel mit dem neuen Delta Green. Geht eher weg von Akte X und Richtung War on Terror. Muss man mögen, aber auf jeden Fall besser als die 90er Jahre Version.


  • TAFKAP gefällt das
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws

#14 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 7.724 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 20:58

Ich finde es auch gar nicht schlecht, aber sind es nicht immer noch Agenten, die Krams machen?

(falls nein: was spielt man da sonst?)


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#15 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 9.904 Beiträge

Geschrieben 08. November 2017 - 22:35

Ich finde es auch gar nicht schlecht, aber sind es nicht immer noch Agenten, die Krams machen?

(falls nein: was spielt man da sonst?)

Agenten und inzwischen mehrheitlich Militär die Kram machen. :D


It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"
-Robin D. Laws




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0